Modul 1 –
Entwicklungsaufgaben und Belastungen am Übergang

  • Überblick
  • Überblick
  • Überblick
  • Überblick
  • Überblick
  • Überblick

Überblick über das Modul:

Yeliz befasst sich zunächst mit den Ursachen für Belastungen von Kindern im Grundschulalter, um sich später eingehender mit den Folgen und Auswirkungen auseinander zu setzen. Sie lernt die Wirkung von toxischem Stress kennen und wie Resilienz Kindern hilft, widerstandsfähiger dagegen zu werden. Außerdem erfährt sie mehr über die Aufgaben, denen sich Kinder bei der Bewältigung des Übergangs stellen müssen, um ihnen gezieltere Unterstützung bei der pädagogischen Arbeit anbieten zu können.

 

Aufgabe: Überlegen Sie einmal selbst, welche Faktoren im schulischen und außerschulischen Bereich können von Kindern als belastend erlebt werden. Welche Faktoren fallen Ihnen speziell am Übergang ein?

 

Ursachen von Belastungen 

Kinder sind meist mehr als einer Belastung gleichzeitig ausgesetzt. Das trifft v.a. auf Kinder in Kriegs- und Krisengebieten zu. Die Erfahrungen einschneidender Erlebnisse durch Flucht und Vertreibung können enorme psychische Herausforderungen mit sich bringen, die auch einen Einfluss auf die erfolgreiche Bewältigung des Übergangs haben.

 

Beispiele für Faktoren außerhalb von Kita und Schule

  • Vermissen von Familienmitgliedern, Freunden oder Dingen, Heimweh
  • Familiäre Belastungen: Verlust von finanziellem und sozialem Status, Unsicherheit zu Aufenthaltsstatus und Bleibeperspektive, Diskriminierungserfahrungen
  • Einschneidende und traumatisierende Erlebnisse

 

Beispiele für Faktoren innerhalb von Kita und Schule

  • Fehlende soziale Kontakte zu Gleichaltrigen
  • Keine Unterstützung bei Emotionsbewältigung durch Erwachsene
  • Am Übergang: Verlust von vertrauten Bezugspersonen, von gewohnter Umgebung und Routinen